The Quest to Lava Mountain

screenshots
Charaktererstellung
Infofield
Links
Spielplattform: 
Kosten: 
kostenlos
Setting: 
Spielgenre: 
Adventure
Rechts
Website: 
http://https://thequesttolavamountain.com/
Zielgruppe: 
Bewertung: 
0
Beschreibung des Spiels: 

The Quest to Lava Mountain ist ein Adventure mit Rollenspielelementen in Form eines webbasierten 3D-Browsergames. Die namenlose Welt in The Quest to Lava Mountain ist in einem bunten Fantasysetting gestaltet und besteht aus einem kleinen Dorf mit mehreren umliegenden Gebieten. Das Dorf wurde von einer unbekannten Krankheit durch einen verschmutzten Fluss sowie mysteriöse Vorgänge durch Insekten heimgesucht, welche die SpielerInnen in ihrer Rolle als Auserwählte nun besiegen sollen. Die SpielerInnen erstellen sich hierfür einen Avatar nach eigenen Vorlieben. So können neben dem Geschlecht der Spielfigur unter anderem auch Kleidungsstil und Haarfarbe ausgewählt werden. Das gesamte Spielgeschehen wird aus einer erweiterten Third-Person-Perspektive betrachtet.

Die Spielwelt von The Quest to Lava Mountain besteht aus zwölf Regionen, die Schritt für Schritt erkundet und durch Quests freigeschaltet werden müssen. Die vorrangigen Spielaufgaben in The Quest to Lava Mountain sind die Exploration der Spielwelt, das Sammeln von Gegenständen und Erfahrung, das Anwenden der sich weiterentwickelnden Fähigkeiten der Spielfigur, verschiedene Minispiele und vor allem das Ernährungssystem und die Kochfähigkeiten. Während die SpielerInnen nach und nach die gesamte Spielwelt erkunden, finden sie verschiedene Lebensmittel. Diese sind farblich nach einem Ampelsystem gekennzeichnet. Die grünen Lebensmittel wie z.B. Vollkornnudeln, Obst und Gemüse werden empfohlen und gelten als gesund und förderlich für die kräftezehrenden Spielabenteuer. Die gelb gekennzeichneten Lebensmittel sind akzeptabel aber nicht gleichermaßen nützlich wie die Grünen. Als nur kurzfristig hilfreich, aber auf lange Sicht nachteilig werden die rot markierten Lebensmittel wie z.B. Donuts, Cookies und süße Säfte beschrieben. Zusätzlich zu dieser Lebensmittelkategorisierung können die SpielerInnen ihre Spielfigur verschiedene Rezepte erlernen und kochen lassen, um sich noch gesünder zu ernähren. Derartige Rezepte und andere hilfreiche Gegenstände erhalten die SpielerInnen durch das Absolvieren der einzelnen Quests und Minigames, die von den computergesteuerten Figuren der Spielwelt erteilt werden. Die Auswirkungen der Lebensmittel auf die Verfassung der Spielfigur lassen sich den drei Leisten Lebensenergie, Stärke und physische Gesamtverfassung am oberen rechten Bildschirm entnehmen. The Quest to Lava Mountain verfügt ausschließlich über einen Singleplayermodus.

Das Spiel ist in einfacher und bunter Grafik gestaltet und wird von Retrosoundeffekten- und melodien begleitet.

Theoretische Fundierung: 

Die an der Entwicklung des Spiels beteiligten Wissenschaftler beschreiben mehrere Aspekte, die für die Nachhaltigkeit des Spieleinflusses auf die Ernährungsgewohnheiten und das Gesundheitsbewusstsein bedeutsam seien. Hierzu zählen einerseits typische Elemente populärer Spiele wie eine rahmende Story und kreative sowie herausfordernde Aufgaben. Weiterhin soll der positive Effekt des Spiels durch die prominente Platzierung von Lebensmitteln und körperlicher Aktivität als Kernthemen innerhalb des Spielsystems erreicht werden. Als theoretische Grundlagen werden die Theorie des geplanten Verhaltens, die Sozialkognitive Lerntheorie sowie die Vermittlung von Wissen und Verhaltensweisen durch Spielmethoden angeführt.

Beassley, N. et al. (2012): The Quest to Lava Mountain: Using Video Games for Dietary in Children. The Journal of the Academy of Nutrition and Dietetics, 112, 1334-1336.

Evaluation: 

Mitarbeiter des Cooper Institute und des Michael & Susan Dell Center for Healthy Living führten 2012 - 2014 eine Studie zur Evaluation des Einflusses von The Quest of Lava Mountain auf die Ernährungsgewohnheiten und das Gesundheitsbewusstsein von Schülerinnen und Schülern der dritten bis fünften Klasse an Grundschulen im U.S. Bundesstaat Texas durch. Die Probanden sollten sechs Wochen lang 90 Minuten pro Woche das Spiel spielen. Die abschließenden Ergebnisse der Studie liegen noch nicht vor (weitere Informationen unter: http://www.cooperinstitute.org/pub/news.cfm?id=135).

Entwickler: 

The Cooper Institute
12330 Preston RoadDallas
Texas 75230
&
Controlled Chaos
LLC1130 Dragon St.
Suite 180
Dallas, Texas 75207